Schon ein Zuhause gefunden

Leider habe ich erst später angefangen, die Hunde zu fotografieren, die bei mir waren. Deshalb kann ich hier nur einige Glückspilze zeigen, die ein Zuhause gefunden haben. Ich grüße alle neuen Besitzer ganz herzlich und natürlich auch "meine" Hunde. Und vor allem danken wir denen, die uns geholfen haben, für die Tiere ein besseres Zuhause zu finden.

Herbst 2018: Folgende Fellchen haben ein eigenes Körbchen gefunden und fühlen sich sehr wohl bei ihren neuen Frauchen und Herrchen:

UPDATE

26.6.

Heute habe ich mit Psinkas neuem Frauchen telefoniert. Die kleine Maus hat sich gut eingelebt und lässt sogar schon zu, dass ihre Augen mit Salbe behandelt werden. Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich bald ein Foto von ihr bekommen kann, aber das ist leider nicht möglich, nicht jeder nimmt an den modernen Medien teil. Aber das ist auch nicht wichtig, wichtig ist nur, dass es Psinka, die jetzt übrigens Inka heißt, gut geht. Wenn ich beim nächsten Mal in Berlin bin, werde ich die Familie besuchen und ganz bestimmt werde ich eine glückliche Inka antreffen.

 

23.6.18

 

Da Gitta bisweilen nicht dazu kommt, Neuigkeiten hier einzustellen, übernehme ich, Gisela, das heute einmal.

Die kleine Psinka hat ein wunderschönes Zuhause gefunden, was uns für diese kleine Hündin sehr freut. Gitta wird bestimmt später noch etwas dazu berichten.

Ursprünglicher Text zu Psinka:

Psinka ist 10 Jahre alt, kastriert und 35 cm hoch.  Sie ist verträglich mit Hunden und Katzen, ist aber ganz besonders froh über jeden positiven Kontakt zum Menschen. Als ehemalige Kettenhündin musste sie sich erstmal langsam an Spaziergänge gewöhnen, denn sie kannte quasi nichts. Aber jetzt liebt sie Spaziergänge sehr und ist fröhlich mit dabei. Auch im Auto sitzt sie brav dabei, das Wichtigste ist für sie wohl, in der Nähe ihres Menschen zu sein.​ Sie sollte deshalb nur sehr wenig allein zu Hause bleiben müssen​, allein war sie lange genug in ihrem Leben.

Psinka fristete bisher ihr Dasein an einer Kette. Ihre Besitzerin wollte sie erschlagen, weil sie Hühner totbiss, wenn es ihr gelang, eines zu fangen. Ein Tierschützer erfuhr davon und brachte Psinka ins Tierheim, wo ich sie etwa 2 Wochen später abholte. Psinka biss um sich vor Angst, aber nach paar Tagen hatte sie genug Vertrauen, um sich streicheln zu lassen. Sie ist offensichtlich froh, mit im Haus leben zu dürfen und kommt gerne zum Schmusen.

 

Und hier ist der Link zu ihrem Filmchen: https://youtu.be/Yd6mnSRuBRw

Update: 14.2.2018

Jason und Bijou haben in Wolfsburg ein schönes Zuhause gefunden.

 

10.9.2017

 

Jason und Bijou suchen ein Zuhause

 

Jason und Bijou, beide 8 Jahre alt, kastriert geimpft, gechipt und kerngesund, mussten abgegeben werden, weil die Halterin schwer erkrankt ist.  Sie lebten seit 2009 zusammen in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon.

Wir denken, draußen würden sie nicht klar kommen und suchen deshalb ein Zuhause in Wohnungshaltung. Balkon wäre super, ist aber nicht Bedingung, wenn ein Fenster vorhanden ist, dass so gesichert ist, dass sie an der Luft liegen können.

Sie brauchen Menschen, die bei der Eingewöhnung Geduld haben. Dann sind sie sehr zutraulich und liebebedürftig. Kinder sollten nicht im Haushalt leben.

Die beiden werden auf jeden Fall nur zusammen abgegeben.

 

 

Kontakt: tierschutz-lehre@web.de

oder Telefon: 0157/88292890

 

Juli 2017 - Nella mit ihrem Lieblingsmenschen ...

Iwcia

ADELLA lebt nun bei Carola, die den Mut hatte, die leider sehr verunsicherte Hündin mit zu sich nach Hause zu nehmen. Ich habe die beiden besucht, einen schöneren Eindruck hätte ich nicht gewinnen können. Adella wird nach und nach viel lernen und Ami, die blonde Labradorhündin wird ihr souverän zur Seite stehen und mithelfen, aus Adella eine entspanntere Hündin zu machen.

Sawa hat in Deutschland ein schönes Zuhause gefunden!

Nicki und Konik sind über den großen Ozean geflogen und haben bei Kerstin und Joachim ein tolles Zuhause gefunden ...

Trude hat dank Chris vom Hilletalhof eine schöne Endstelle gefunden

Pünktchen lebt nun bei Sibylle in Köln. Sibylle kam extra mit dem Zug nach Schwedt gefahren, "nur" um Pünktchen kennenzulernen. Nun sind die beiden froh miteinander. Sibylle ist die erste, die Pünktchen ein richtiges Zuhause bietet, noch nie hat sie so etwas kennengelernt.

Mopsik hat die Herzen seiner Pflegestelle erobert und darf dort bleiben.

(Dezember 11) Pluto

( 5.7.11) Charlottchen

Charlottchen hat durch Brigitte (http://www.wirvermitteln.ch/) ein wunderschönes, liebevolles Zuhause in der Schweiz gefunden. - Herzlichen Dank, Brigitte, dass du immer so wunderbare Plätze für meine Schützlinge findest.

Bazarka

hat ihre Pflegestelle bezaubert und darf dort bei Anette K. und ihrer Familie bleiben.

Kimba hat ein wunderschönes Zuhause bei ganz lieben Leuten gefunden.

Marie fand endlich nach etwa 20 Monaten auf meinem Hof ihre Menschen, die ihr ganz gewiss nur Gutes zukommen lassen, es wird ihr da so wohl sein, wie man es jedem Hund nur wünschen kann. Werner, ihr neuer Mensch, der 1000 km fuhr, um Marie abzuholen.

Marie mit Frauchen und Arco

Marie schreibt:

7. August 2009

Marie zügelt ins Zürcher Oberland

Liebe Gitta,

heute Freitag am 7. August durfte ich zu meinen neuen Menschen, der Romy und dem Werner, ins Zürcher Oberland zügeln. Ich tat dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich durfte bei dir Gitta eine schöne und lange Zeit verbringen, du gabst mit viel Liebe, Trost und Lebensmut und brachtest mir bei, weiter auf ein Plätzchen bei lieben Menschen zu hoffen.

Wir sind abends 19.00 Uhr gestartet. Ich durfte die große Doppelbox im Auto für mich alleine haben, Tycia und Mimi, die mich in die Schweiz begleiteten, saßen hinten auf dem Polster, neben der Box!

Die zwei Kleinen haben von der Fahrt leider nichts mitgekriegt, die schliefen bald ein und erwachten erst wieder im Zürcher Oberland.

Wir machten drei kurze Pausen, da durfte ich mit Werner meine Beine etwas vertreten. Morgens um 7.30 Uhr sind wir in meinem neuen Heim angekommen, hatten also in 12 Stunden rund 1000 Kilometer gefahren.

Romy hat mich liebevoll begrüßt.

Endlich durfte ich meinen neuen Partner, den 9 jährigen Arco kennenlernen. Ist das ein Lieber, toll, da bleibe ich!

Später wurde ich auch noch von Brigitte, die die 2 Kleinen abholen kam, liebevoll begrüßt.

Ich habe das ganze Haus und die Umgebung erkundet, da gibt’s sehr viel zu sehen und zu erforschen, viel Arbeit für die nächsten Tage.

Für heute ist's genug, bin doch etwas müde.

Ich werde dir bald weiter berichten.

Liebe Grüße vom Zürcher Oberland

Marie und Arco,

Romy und Werner

Pauline und Saba haben den Hof verlassen und leben nun bei einem Ehepaar in der Nähe von Bielefeld. Ich freue mich für die beiden, dass sie nun in einem kleineren Rudel leben können und gut umsorgt werden.

Hier sind Pauline und Saba (Mitte von links nach rechts) mit ihren Kumpels Jakob (links unten) und Rudolf.
Tschüß, Dorian!

Du bist ein lieber Kerl und hast dich wunderbar entwickelt, aber du hast mich auch viel Kraft gekostet. Nun kannst du mal andere Leute ärgern und erfreuen. Ich weiß, dass du es dort mehr als gut haben wirst, sei also weiterhin schön lieb, mein Freund. Und lass anderer Menschen Türen und Möbel in Ruhe, guck dir mal an, wie du diese Tür verschandelt hast mit deinen Zähnen. Aber was tut Hund nicht alles, damit es denn am Ende schön passt.

Ich werde es wohl zugeben müssen. Ich hätte es nie gedacht, aber ich vermisse den Kerl. Im Moment könnte ich glatt losheulen.


 

Toffi, Moses und Ida

Diese drei Mäuse sind am 7.12 nach Braunschweig gezogen, wo sie dank Mone von "Hands for dogs" liebe Familen gefunden haben. Gestern kam die Nachricht, dass sich alle drei gut eingelebt haben.

Donna

Einstein

Psotka

Einstein und Psotka haben bei Ulla und Fidi ein wunderbares Zuhause gefunden

Julchen durfte Prinzessin bei Hildegard M. werden ...

und:

Hermine, Gipsy, Luna, Pelle, Kolja, Mika, Argos ...

angepinnt:

25.10.

Geplantes Projekt:  "Tierische  Gefährten – Geschichten über Vierbeiner aus dem Tierschutz":

Wir freuen uns sehr, dass das Buch allmählich Gestalt annimmt, da uns viele schöne Geschichten und Fotos zur Verfügung gestellt wurden ...    weiterlesen

 

 

 

Online einkaufen und dabei dem Verein "Freunde von Vierpfötchen e.V." helfen  - siehe hier!

UPDATE

 

 

"Angekommen! Kurze Geschichten über Vierbeiner aus dem Tierschutz > siehe hier

Verein:

"Notfellchen Merlin" - siehe  hier

Das Spendenkonto des Vereins:
Freunde von Vierpfötchen e.V.
IBAN:

DE 28 2001 0020 0003 1332 02
BIC: PBNKDEFF

Postbank Hamburg

Eingetragener Verein mit Status Gemeinnützigkeit, Sie können die Spenden steuerlich absetzen.

> zum Spendenformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gitta Eschenbrücher - Impressum und Datenschutzerklärung siehe Menü